BONSAI-FORUM.DE

Das Forum von BONSAI ART
Aktuelle Zeit: 11.12.2017, 21:59

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Meine Hainbuche
BeitragVerfasst: 17.06.2015, 19:56 
Offline
neu im BONSAI ART Forum

Registriert: 16.12.2011, 19:32
Beiträge: 6
Wohnort: Oberösterreich
Hallo, möchte euch meine kleine hübsche Hainbuche vorstellen.


Dateianhänge:
rps20150617_201648.jpg
rps20150617_201648.jpg [ 41.14 KiB | 4016 mal betrachtet ]
Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Hainbuche
BeitragVerfasst: 17.06.2015, 20:20 
Offline
neu im BONSAI ART Forum

Registriert: 16.12.2011, 19:32
Beiträge: 6
Wohnort: Oberösterreich
jetzt heißts ne schöne schale finden, oval und von der farbe so golden wie die herbstblätter mit ev etwas grün drin


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Hainbuche
BeitragVerfasst: 18.06.2015, 02:06 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2004, 22:00
Beiträge: 8740
Wohnort: Pirna
Hallo Andreas,
ist das nicht bischen früh fü eine Schale.
Ich finde , der könnte schon noch bischen zulegen, v.a. würde ich ihm bischen freiraum gönnen.
Ich habe nun einige Hainbuchen, enige seit fast 20 Jahren.
Draht haben die noch nie gesehen, warum auch?
Gerade diese langen unverzweigten gerade gedrahteten Äste wirken nach meinem Empfinden unnatürlich.
Ein Ast links, rechts, hinten so wächst auch keine buche in der Natur und die sollte immer das Vorbild sein.
Da wachsen Buchen eher in eine Besenform oder frei aufrechte Besenform.

Hier mal paar Beispiele
http://walter-pall-bonsai.blogspot.de/2 ... he_27.html
http://www.peter-krebs.de/index.php?pag ... eser-maerz
http://bonsai-aktuell.de/index.php?opti ... &Itemid=28


Dateianhänge:
Dateikommentar: Koreanische Hainbuche
Hainbuche.jpg
Hainbuche.jpg [ 96.4 KiB | 4001 mal betrachtet ]
Dateikommentar: Carpinus betulus, Werner Busch
Carpinus.jpg
Carpinus.jpg [ 80.13 KiB | 4001 mal betrachtet ]

_________________
Viele Grüße
Thomas

Bonsai-Wandkalender 2018
Bonsai Triennale
Mitteldeutscher Bonsai Regionalverband e.V.
Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Hainbuche
BeitragVerfasst: 18.06.2015, 13:38 
Offline
neu im BONSAI ART Forum

Registriert: 16.12.2011, 19:32
Beiträge: 6
Wohnort: Oberösterreich
Leider hab ich von früher kein Foto, aber die Äste waren komplett gerade vorher und der rechte Seitenast ging nach vorn, jetzt hab ich sie etwas geformt. Bei diesem Baum möcht ich aber bewusst den ganz langsamen Weg gehen und ihn nicht auspflanzen!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Hainbuche
BeitragVerfasst: 18.06.2015, 18:08 
Offline
neu im BONSAI ART Forum

Registriert: 16.12.2011, 19:32
Beiträge: 6
Wohnort: Oberösterreich
eine 2. hab ich auch noch, da geh ich das ganze anders an, ca 2 jahre älter, war ein sämling den ich ins feld pflanzte, den stamm eimal um einen stecken gebunden und wachsen lassen. Die Unteren Äste und die Spitze durfen durchtreiben jetzt ist der Stamm schön knorrig, aber ich hab halt bei der Spitze eine echt große Schnittstelle, die ich aber mit der Fräse bearbeiten lasse beim nächsten Clubtreffen.


Dateianhänge:
rps20150618_190016.jpg
rps20150618_190016.jpg [ 66.59 KiB | 3965 mal betrachtet ]
Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Hainbuche
BeitragVerfasst: 18.06.2015, 19:19 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2004, 22:00
Beiträge: 8740
Wohnort: Pirna
Lange Weg kurzer Weg, ich denke im Feld ist der lange geduldigere Weg.

Schnell in die Schale mit viel Draht, ist dann für mich eher eine Knebelung für ein schnelles Ergebnis.

Ok , Du bist in einem Club vor Ort.
Das ist schon mal viel wert.
Da sieht man den Baum live und kann drüber diskutieren.

Ich sehe hier nur ein zweidimensionales Bild und kann nur ein rein subjektves persönliches Statement abgeben.

Ich finde ich den zweiten Baum vom Potential her deutlich besser.

_________________
Viele Grüße
Thomas

Bonsai-Wandkalender 2018
Bonsai Triennale
Mitteldeutscher Bonsai Regionalverband e.V.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Hainbuche
BeitragVerfasst: 18.06.2015, 19:28 
Offline
neu im BONSAI ART Forum

Registriert: 16.12.2011, 19:32
Beiträge: 6
Wohnort: Oberösterreich
Danke für deine Meinung!
Mir gefällt der 2. auch echt, ich mag das urige. Das bei dem anderen ist eher so ein experiment, ein Übungsbaum so ganz nach der alten schule. Da hab ich noch nicht viel gemacht bis jetzt der hatte hald schon so die grundanlagen von den ästen her, da hab ich noch nicht viel geändert außer eben den 1 ast rechts etwas mehr zur seite, die anderen äste waren halt komplett gerade vorher, leider erkennt man das hier nicht so gut, da versuchte ich einen leichten schwung reinzubringen.
Aber der draht kommt rechtzeitig ab bevor er einwachsen droht, ich kontrollier jeden 2. Tag!


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de